Überzeugen! Mit Sympathie und Freundlichkeit

  • Home Blog Überzeugen! Mit Sympathie und Freundlichkeit
Exemple

Überzeugen! Mit Sympathie und Freundlichkeit

Um auf ganzer Linie zu überzeugen – sei natürlich, sympathisch und freundlich zu deiner Umwelt. IMMER! Nicht nur zum Kunden. Sympathie, Herzlichkeit und Freundlichkeit führen zur Weiterempfehlung, zu qualifizierten und freundlichen Mitarbeitern. Und am Ende zu Kunden bzw. Gästen, die sich wohl fühlen!

Strobl am Wolfgangsee ist für mich das schönste Fleckerl Österreichs. Am vergangenen Wochenende bin ich mit dem Motorrad angereist, habe an meinem Buch weitergeschrieben und bin Wasserski gefahren.

Ich kann mich noch gut erinnern als ich vor einem Jahr dort im Seerestaurant Mittagessen wollte. Da die Kellnerin sehr grießgrämig war, habe ich mich entschieden, woanders zu essen. Letztes Wochenende gab ich dem Seerestaurant eine zweite Chance. Ich dachte mir, der Service hätte sich inzwischen verbessert. Im gleichen Augenblick, nachdem ich mich ans Fenster gesetzt hatte, hörte ich ein bekanntes Gemaule: „Was suchen Sie denn da? Sehn’s nicht, da ist reserviert!“

Ich war erschrocken und habe mich erst gar nicht auf eine Konversation mit dem Kellner, der übrigens der Geschäftsführer war, eingelassen. Da wird man schon wütend, wenn ich überlege, dass ich diesem Restaurant noch eine Chance gegeben habe.

Im Restaurant „Der Kirchenwirt“ hinter dem Seerestaurant, quasi die zweite Reihe, habe ich dann gegessen. Freundlicher Service, herzliche Begrüßung, angenehme Atmosphäre beruhigten mich wieder. So konnte ich das Essen viel besser genießen. Der Kirchenwirt wird vermutlich mein Stammlokal in Strobl werden.

Was sind meine Lektionen aus dieser Geschichte?

1. Zuviel Überzeugung kann zu Ignoranz und Unfreundlichkeit führen

Um andere zu überzeugen, musst du von dir selbst überzeugt sein. ABER achte auf die Menge! Manchmal ist es ZUVIEL des Guten. Das kann zu Ignoranz und Unfreundlichkeit führen.

Genauso geht es dem  Seerestaurant. Es hat den Platz in der ersten Reihe direkt am See und dadurch den Besuch vieler Gäste, ohne Kundenservice zu bieten. Der Geschäftsführer und die Mitarbeiter dieses Restaurants sind zu sehr von ihrem Erfolg überzeugt! Sie sind der Meinung, den Gast nicht mehr mit Freundlich- und Herzlichkeit gegenüberzutreten müssen.

2. Freundlichkeit sticht „erste Reihe“

Der Kirchenwirt hat zwar nicht den direkten Seezugang, jedoch überzeugt das Restaurant anders: mit Freundlichkeit und Sympathie. Diese fühlte sich nicht künstlich oder übertrieben an, sondern kam von Herzen.

Schließlich gebe ich mein Geld lieber für schöne Erlebnisse aus. Und dazu zählen herzlicher Service weit mehr als grantige Kellner.

Um auf ganzer Linie zu überzeugen – sei natürlich, sympathisch und freundlich zu deiner Umwelt. IMMER – nicht nur zum Kunden. Sympathie, Herzlichkeit und Freundlichkeit führt zu Weiterempfehlung, zu qualifizierten und freundlichen Mitarbeitern und am Ende zu Kunden bzw. Gästen, die sich wohl fühlen!

Damit bist du all deinen Konkurrenten weit voraus.

Close

KONTAKTFORMULAR

Nimm Kontakt mit uns auf!

  • Dein Name (Pflichtfeld)

    Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Deine Nachricht (Pflichtfeld)

  • Subscribe error, please review your email address.

    Close

    You are now subscribed, thank you!

    Close

    There was a problem with your submission. Please check the field(s) with red label below.

    Close

    Your message has been sent. We will get back to you soon!

    Close