Es kommt anders: So findest du deine Botschaft!

  • Home Blog Es kommt anders: So findest du deine Botschaft!
Exemple

Es ist Montag 09:00 in Zürich. Ich sitze an meinem Schreibtisch. Eigentlich sollte ich im Flugzeug von Barcelona nach Zürich sitzen. Aber es kam etwas anders.

Ich wollte übers Wochenende einen Kurzurlaub in Barcelona verbringen. Als ich am Freitag beim Hinflug am Gate stand, beobachtete ich eine Schweizerin, die nicht ins Flugzeug steigen durfte, da sie ihren Personalausweis nicht bei sich hatte. Sie hatte unzählige Ausweise dabei, jedoch nicht den nötigen Reisepass oder Personalausweis. Nachdem sie sich nicht eindeutig ausweisen konnte, ließ die Dame am Gate ihr Gepäck wieder ausladen. Als ich nun an der Reihe war, um meinen Personalausweis vorzuzeigen, merkte ich leider, dass ich mit der Frau im selben Boot saß. Ich konnte ihn in meinem Portmonee nicht finden und versuchte à la MacGyver nach einer Lösung zu suchen. Aber auch das Vorweisen meines Reisepasses als PDF auf dem Laptop berechtigte mich nicht, in das Flugzeug zu steigen.

Wochenlang habe ich mich auf den Barcelona-Trip gefreut. Es wohnen gute Freunde dort, die Stadt ist jedes mal wieder umwerfend. Der Strand, die Sonne, das Meer – ein Traum. Es war ein Tag Kite-Surfen in Sant Pere Pescador und ein Barbecue im Strandhaus bei David, einem Freund aus Toastmasters, geplant – leider nun ohne mich.

So viel zum Hintergrund. Ich möchte in diesem Eintrag nicht darüber schreiben, ob es korrekt ist, dass Fluglinien und Flugzeugabfertiger Funktionen der Exekutive übernehmen sollen oder nicht. Aus meiner Erfahrung gibt es pingeligere Schalterangestellte und weniger pingelige Schalterangestellte. Oder liegt es an der Fluglinie? Es geht heute darum, wie sich Ärger und die Wut innerhalb weniger Minuten in Freude wandeln können. So wie es bei mir der Fall war.

In solchen Situationen hilft es mir enorm, meine Erlebnisse in eine Vortragsgeschichte zu packen. Zuerst muss allerdings eine Botschaft zur Geschichte gefunden werden. Wie sehe ich als Redner die Situation? Was kann ich daraus lernen? Und: Was soll sich ändern? Es geht darum, wie ich dieses Erlebnis auf eine andere Situation metaphorisch anwenden kann. Durch eine Geschichte wird ein Thema viel lebendiger.

Beispiel: Der Transport in unserem Unternehmen funktioniert, wie eine Flugzeugabfertigung. Wir transportieren nur jene Produkte, die mit einem eindeutigen Produktcode versehen sind.

Oftmals trage ich Vortragsideen „schwanger“ herum, bis sie reif genug sind. Manchmal fehlen nur wenige Elemente, um eine Botschaft zu vervollständigen. Eine Geschichte wie diese könnte dann dazu beitragen, der Botschaft den nötigen Feinschliff zu geben. Darum bin ich für das Erlebnis dankbar!

Auf der ungeplanten Heimreise vom Flughafen zurück in meine Wohnung, konnte ich mir bereits überlegen, was ich mit der Geschichte anfangen möchte. Zum einen entsteht im Kopf der fertige Blogeintrag mit der Message: „Aus jeder Situation kannst du wertvolle Geschichten hervorbringen“. Und zum anderen der Eintrag im Geschichtenjournal für künftige Buchideen. Wertvoller geht’s gar nicht. Spätestens, wenn ich an Vera F. Birkenbihl denke, geht es mir noch besser: „Jeder Mensch ist entweder unser Freund oder unser Coach.“ Die Dame am Gate ist mein Coach. Mein Gelassenheitscoach.

Liebe Kollegen, Redner und Trainer. In der nächsten Situation, in der ihr euch so richtig ärgert, solltet ihr an die schönste Gabe denken, die wir haben: Packt das Erlebte in eine Geschichte, mit der ihr eure Klienten, Kunden und Zuhörer etwas mit auf den Weg gebt. Denn es geht nicht in erster Linie um Dos & Don’ts des Präsentierens. Es geht darum, aus genau diesen Geschichten eine persönliche Botschaft zu definieren.

Stephan Heinrich und ich haben uns ausführlich zum Thema Kernbotschaft im Sales-Up-Call unterhalten.

Close

KONTAKTFORMULAR

Nimm Kontakt mit uns auf!

  • Dein Name (Pflichtfeld)

    Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Deine Nachricht (Pflichtfeld)

  • Subscribe error, please review your email address.

    Close

    You are now subscribed, thank you!

    Close

    There was a problem with your submission. Please check the field(s) with red label below.

    Close

    Your message has been sent. We will get back to you soon!

    Close